Treffen der BayernIT in der LGS

Am letztem Wochenende vom 20. / 21. Mai traf sich die BayernIT zum zweiten mal in diesem Jahr in der LGS in München. Das Treffen begann am Freitagabend mit dem Besuch einer Veranstaltung der Münchner Piraten und dem entsprechendem Socializing.

Am Samstag ging es dann bereits um 10:00 Uhr mit dem Programm fürs Wochenende los. Tagesordnungspunkte wie der laufende Umzug der IT des LV Niedersachsen oder der in Aussicht gestellte Umzug der kompletten IT der Schweizer Piraten zur BayernIT forderten unsere volle Aufmerksamkeit. Es gab Abläufe zu planen und Inhalte von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung etc. zu besprechen. 

Im Laufe des Tages wurden aber auch wichtige Entscheidungen, wie die Abschaltung des Wanninger (unserem altem OTRS) getroffen. Obwohl der Landesvorstand hier die Abschaltung des OTRS erst für Ende Mai beschlossen hat, waren die anwesenden Mitglieder der BayernIT und der bayrische DSB einstimmig dafür, dies noch an diesem Wochenende umzusetzen. Gerade die in letzter Zeit bekanntgewordenen Sicherheitslücken in aktuellen Sytemen, haben uns zu diesem Schritt bewogen. Der Wanninger war schon im letzten Jahr nur als Archiv für das aktuelle OTRS (SNAFU) vorgesehen, und inzwischen sind fast alle Gliederungen auf das neue Sytem umgezogen. Hier mussten wir einfach die Sicherung der uns anvertrauten Mitgliederdaten die im OTRS zahlreich vorhanden sind, vor dem Zugriff auf fehlerhafte Systeme schützen. Die von der Abschaltung betroffenen Gliederungen haben wir bereits informiert, und werden diese zeitnah auf unser neues OTRS umziehen, damit sie wieder voll einsatzfähig sind.

Der Sonntag war dann hauptsächlich von der Entwicklung von Nutzungsbedingungen für unsere Dienste geprägt. Diese legen wir dem Landesvorstand (der auf unserem Treffen ebenfalls mit Vertretern anwesend war) zum Beschluss vor. Sollte der LaVo diesen Beschluss annehmen, werden die Nutzungsbedingungen zum 01.07. in Kraft treten. Natürlich werden wir nach dem Beschluss die Nutzer unserer Dienst informieren, und eine Möglickeit zum Widerspruch schaffen. Wir glauben aber, dass wir einen guten Kompromiss zwischen nötiger Rechtssicherheit und einfacher Nutzung unserer Dienste geschaffen haben. Und hoffen so natürlich darauf, dass Ihr uns auch weiterhin vertraut und die angebotenen Dienste sei es als normales Mitglied, oder als Beauftragter oder Vorstand einer Gliederung etc. nutzen werdet.

Auch wenn das Wochenende wie immer viel zu kurz war, um alle Themen zu behandeln, haben wir dennoch eine Menge geschafft. Und in nächster Zeit wird man dies auch hier auf dieser Seite und bei unseren angebotenen Diensten bemerken.

Noch einmal Danke an alle die ihre Freizeit für dieses Wochenende geopfert haben. Es gibt noch viel zun tun, und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

Stefan & Thomas

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen